Das Jahr 2020

Januar 2020

Anschaffung eines Pickups

Dank Trusted Shops GmbH, konnten wir einen Pickup für die vielen Transport-Bedürfnisse kaufen. Damit gehörte der lästige Transport mit einem Motorrad und das Mieten von Fahrzeugen der Vergangenheit an.

Verarbeitung von Maniok

Seit Ende Januar laufen die ersten Tests für die Umwandlung von Maniok in Fufu, eine Art Mehl. Mehr zu Fufu können Sie bei Wikipedia nachlesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Fufu. Die Tests sind noch bis Ende Juni gelaufen. Bei den Tests wollen wir (in Kamerun gibt es zwei Jahreszeiten: die Regen- und die Trockenzeit) jahreszeitenübergreifend abwägen, worauf zu achten ist, um bessere Erträge zu erzielen.

Verarbeitung von Manioc in der Lernbauernhof CEFORUSA in Santchou

April 2020

Verteilung von Schutzmasken

Die medizinische Versorgung in Kamerun ist eine große Herausforderung. Es fehlt oft an Ausrüstung und Hilfsmitteln für das Personal. Insbesondere in ländlichen Regionen müssen Patienten alles, was sie für ihren  Krankenhausaufenthalt brauchen, selbst besorgen. Daraufhin war es für uns wichtig, diese Aktion in jeweils einem Krankenhaus in Fontsa Touola, Dschang und Santchou zu starten.

Mai 2020

Unterstützung von Geflüchteten in Douala infolge der  Anglophone-Krise

Seit vielen Jahren kämpfen die Anglophonen, also die englischsprachige Kameruner, für mehr Anerkennung von Englisch auf nationaler Ebene erfolglos. Dieser Kampf ist nun leider seit Ende 2016 zu einem beispiellosen Bürgerkrieg geworden. Zur Folge, sind mehr als 700.000 Menschen aus den zwei Anglophone-Regionen, Nord- und Südwest von Kamerun geflüchtet. Die Mehrheit davon haben Zuflucht innerhalb Kamerun in den Städten wie Bamenda, Limbe, Jaunde, Douala, Bafoussam und Dschang gefunden und der Rest nach Nigeria. Da es keine wirkliche Unterstützung von der Regierung für diese Menschen gibt, müssen viele von ihnen auf der Straße leben. Das heißt, sie haben jeden Tag wenig bis nichts zum Essen oder trinken.

Deswegen wurde im Mai mit Hilfe eines Partnervereins ( Spirit GYM Foundation ) vor Ort Nahrungsmitteln, Getränke, Küchenutensilien, Toilettenpapier und Seife verteilt.

Mit den nachfolgenden Links können Sie mehr dazu erfahren:

https://www.deutschlandfunk.de/gespaltenes-land-die-krise-im-anglophonen-teil-kameruns.799.de.html?dram:article_id=449107

http://www.fides.org/de/news/67435-AFRIKA_KAMERUN_Krise_in_anglophonen_Regionen_Bischoefe_bitten_Praesident_um_Teilnahme_an_Friedensgespraechen

https://www.dw.com/de/kamerun-dialog-mit-ungewissem-ausgang/a-50641890

August 2020

Organisation eines Ferienpraktikums für 14 Jugendlichen in Santchou

Auf dem Bauernhof haben wir ein Ferienpraktikum organisiert. Daran haben 14 jungendliche Erwachsene teilgenommen, davon 4 Kinder aus dem Waisenhaus MIA MO’O. Das Praktikum dauerte zwischen 1 bis 2 Monaten, je nachdem wieviel Zeit die Kandidaten hatten. Die Praktikanten sind während der Zeit auf dem Bauernhof unterbracht und werden dort auch verpflegt. Ebenso erhalten sie zum Abschluß ihrer Zeit dort einen kleinen Praktikantenlohn, damit helfen wir nicht nur den Praktikanten selbst, sondern unterstützen somit auch ihre Familien.

Dieses Projekt findet drei Mal pro Jahr statt. Jeweils im Dezember, März und August. Wir sind dankbar für jede Spende zur Finanzierung.

Oktober 2020

Anschaffung der Stühle und Tische für die Schulklasse

Bis jetzt konnten wir noch keine theoretischen Kurse anbieten. Jetzt haben wir Stühle und Tische gekauft. Damit werden wir auch in der Zukunft theoretischen Unterricht machen können,  was ein sehr wichtiger Schritt ist.
Auch für das Büro haben wir 2 Tische und 4 Stühle angeschafft. Damit kann das Personal besser arbeiten.